· 

Bist du frei?

In den letzten Tagen begegnen wir immer wieder Menschen, die uns von ihren Abhängigkeiten erzählen. Jetzt würde man meinen damit sind ausschließlich Drogen wie z. B. Zigaretten oder Alkohol gemeint,was sicherlich auch dazu gehört, aber es gibt mehr was uns Menschen gefangen hält.

Was uns seit unseres Aufenthalts hier in Indonsien immer wieder auffällt ist, dass vor allem die Angst Menschen hier gefangen hält.

Aus Angst vor bösen Geistern darf man beispielsweise nicht pfeifen. Wenn man nicht zum Gebet geht, dann geschieht einem etwas Böses.  Wenn man kein Kopftuchträgt kommt man in die Hölle. 
Auch aus unsere Kultur kennen wir viele Verhaltensweisen, die auf einen Aberglauben beruhen. Diese Verhaltensweisen können so zwanghaft werden, dass Sie unser gesamtes Leben einnehmen und beeinflussen.

Ich selbst kann mich an viele Situationen erinnern in denen ich Angst hatte. Ein Bibelvers der mir in dieser Zeit besonders treu wurde steht in den Psalmen:

Der Herr ist mein Licht und mein Heil vor wem sollte ich mich fürchten.

Wann immer ich mir durch Bibelverse bewusst mache, dass Gott größer und mächtiger ist als alles andere erinnere ich mich selbst an Gottes Versprechen und daran, dass alle finsteren Mächte sich vor Ihm beugen müssen.

Wenn du mehr zu diesem Thema wissen möchtest kann ich dir folgendes Buch empfehlen: https://www.amazon.de/Leben-ohne-Angst-Sorgen-hinter/dp/3865914691

Kommentar schreiben

Kommentare: 0